Ein Jahr anders leben

Weltwärts als Missionar(in) auf Zeit

Das Freiwilligenprogramm richtet sich an junge Erwachsene, die für ein Jahr in einem unserer weltweiten Projekte mitleben und arbeiten möchten. Ziel ist es, neue Erfahrungen zu sammeln, den Horizont zu erweitern und ein Stück Weltkirche kennenzulernen.

MaZ (MissionarIn auf Zeit) baut dabei auf drei wichtige Säulen:

  • Mitleben
  • Mitbeten
  • Mitarbeiten

Beide Seiten – die Gemeinschaft vor Ort, aber auch der Freiwillige – sollen vom Miteinander profitieren.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Dauer: 1 Jahr
  • Mindestalter: 18-27 Jahre
  • Abgeschlossene Ausbildung oder/und Abitur
  • Verpflichtende Vorbereitungsseminare
  • Verpflichtender Aufbau eines Solidaritätskreises

Du solltest offen für andere Kulturen sein, gute Englischkenntnisse und eine christliche Grundeinstellung mitbringen, psychisch/physisch belastbar sein und dich sozial engagieren wollen.

Bisherige Einsatzorte

Wir bieten an vielen Orten der Welt Freiwilligendienste in unterschiedlichsten Projekten an. Pro Einsatzort haben wir zwischen 1 und 4 verfügbare Stellen pro Kursjahr.
Wir müssen jedoch darauf hinweisen, dass nicht immer alle Länder und Projekte für den Einsatz möglich sind – aufgrund politischer Situationen oder interner Umstände.

Tansania / Afrika

Krankenstation in Mkuranga bei Daressalam
Kindergarten in Mkuranga bei Daressalam
Krankenstation in Lukuledi, Mtwara-Region

Philippinen /Asien

Puso-sa-Puso, Förderprogramm für Kinder in den Slums von Manila

Indien / Asien

Englischsprachige Mittelschule Laitkynsew
Englischsprachige Schule in Dingh

Eindrücke unserer Freiwilligen

Das Jahr im Kongo ist und war für mich bis jetzt eines der spannendsten, eindruckvollsten und auch glücklichsten Jahre. Kaum im Leben kann man so viele neue Erfahrungen auf einmal in so kurzer Zeit sammeln und so hautnah in eine fremde Kultur eintauchen.

Lea / Dem. Rep. Kongo

In meinem Auslandsjahr habe ich erkannt, dass ein offenes Ohr für andere wichtig ist. In unserem Alltag suchen wir oft nur uns und unseren Vorteil. Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen. Wir müssen nur richtig hinhören, um sie zu verstehen.

Marc / Philippinen

Sicher und Geprüft

Die Salvatorianer sind eine anerkannte Entsendeorganisation und werden von „weltwärts“ unterstützt.

Zudem haben wir von der Gütegemeinschaft Internationaler Freiwilligendienst e.V das „Gütezeichen internationaler Freiwilligendienst – Outgoing“ verliehen bekommen.

Nächster Kurs
Anmeldeschluss 15.01.2018
Noch mehr Eindrücke
auf unserem MaZ-Blog
Noch Fragen?

Ihre Hilfe für unser Programm

MissionarIn auf Zeit ist ein „Lerndienst“, der leider nicht umsonst ist. Die Kosten für Reise, Vorbereitungsseminar, Unterbringung vor Ort, Sprachkurs etc. werden mit der staatlichen Förderung nur zum Teil abdeckt.

Wir halten den Maz-Einsatz für einen nachhaltigen Schritt zu Völkerverständigung und Frieden. Wenn Sie auch dieser Meinung sind, helfen Sie uns mit einer solidarischen Spende, damit wir auch weiterhin engagierte, junge Menschen zum Einsatz entsenden können.