Die Philippinen in Stuttgart

Seit vielen Jahren ist die Pfarrgemeinde der Salvator Kirche in Stuttgart-Giebel den Salvatorianern und ihrer weltweiten Arbeit tief verbunden. Über 30.000 Euro hat die Gemeinde bisher für die Hilfsprojekte in den südlichen Ländern und die Werke der Pater Berno Stiftung gespendet. Bis letztes Jahr  war der Salvatorianer Pater Konrad Werder dort Pfarrer und Seelsorger, nun ist er Superior in Bad Wurzach. In seiner Zeit in Stuttgart hat Pater Konrad unser Schulprojekt „Puso Sa Puso“ zu einem Herzensprojekt der Pfarrgemeinde werden lassen. Im November war er selbst gemeinsam mit uns auf die Philippinen gereist. Vergangenen Sonntag kehrte er nun für einen Besuch und Reisevortrag nach Stuttgart zurück.

Dass nicht nur ihm damals der Abschied schwer gefallen war, zeigte sich schon beim Gottesdienst. Rund 800 Menschen fasst die Salvator Kirche und sie wirkte an diesem Sonntag bei weitem nicht leer. Selbst aus den Nachbargemeinden waren Mitglieder gekommen, um Pater Konrad wiederzusehen. Verbunden fühlten sich viele auch dem langjährig unterstützten Bildungsprojekt. Beim anschließenden Vortrag im Gemeindezentrum war der Raum so gut besucht, dass zusätzliche Stühle und Tische organisiert werden mussten. Das Interesse war groß. „Wir möchten wissen, wohin unser Geld geflossen ist“, scherzte ein Besucher.

Eine Stunde lang erzählte Pater Konrad bei Kaffee und Kuchen von seinen Erlebnissen auf den Philippinen: Von der Gemeinschaft, den jungen angehenden Salvatorianern, von der Armut, von den Sitten und Gebräuchen, dem Essen und den Zuständen in den philippinischen Gefängnissen, die die Salvatorianer vor Ort seelsorgerisch betreuen. Den Abschluss des Vortrages bildete schließlich der Besuch der beiden Lernzentren in Manila, bei denen Pater Konrad nicht nur die derzeitigen Schüler, sondern auch Absolventen des Programmes treffen konnte. Bewegend war vor allem der Besuch des Armenviertels, in dem trotz aller Not die Philippinos nicht ihre Lebensfreude eingebüsst haben.

Am Ende durften nicht nur wir und Pater Konrad Werder Präsente entgegennehmen. Auch wir konnten ein kleines Geschenk  an Familie Stollberg  überreichen –  für die vielen Jahre, die sie in der Gemeinde die Kleidersammlungen für die Rumänienhilfe der Pater Berno Stiftung organisiert hatten.

Auch an dieser Stelle sagen wir noch einmal ein herzliches Danke für den Empfang, das Engagement, die vielen Jahre der Unterstützung und die großzügige Hilfe für unsere weltweiten Projekte.

Teilen hilft

Leave a comment