Spurensuche

Pilgern auf den Spuren zweier Ordensgründer

In diesem Jahr pilgern wir auf den Spuren zweier Ordensgründer: Wir kehren zurück zu den Ursprüngen der Salvatorianer und wandern zum 100. Todestag Pater Jordans zu wichtigen Stationen seines missionarischen Handelns. Und Bella Italia winkt jungen Erwachsenen bis 35, wenn sie pilgernd den Spuren Franz von Assisis folgen.

Zu den Ursprüngen der Salvatorianer

Unter diesem Motto starten wir unsere Tageswanderungen von zwei Stützpunkten dem Kloster Hegne in Allersbach und dem Salvatorkolleg in Lochau Hörbranz: Unterbringung in Einzel- und Zweibettzimmer, bei Halbpension. Teilnehmerzahl: 15-20 Personen.

Zum Programm gehören tägliche Messe, Rosenkranz, stille Zeit, Impulse, Pausen. Die Tagesetappe beträgt ca. 15 km. Am Abend bleibt Zeit zu Anbetung, Austausch und Spiele oder zum Für-sich-sein.

Wer schon früher Zeit hat ist am 08.09.2018 herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam in Tafers in Fribourg in der Schweiz die Eucharistie zu feiern. Am Todestag des Gründers halten wir weltweit gemeinsam zu seiner Sterbezeit um 20 Uhr inne.

Am 09.09.2018 können Sie dann gemeinsam mit uns den Geburtsort Gurtweil erkunden. Am Abend geht es dann nach Hege, um auf Pilgerung zu gehen.

Programm

Montag: Anreise bis 17:00 Uhr, Kennenlernen beim gemeinsamen Abendessen

Dienstag: Besuch im wunderschönen Konstanz, in dem Pater Jordan seine Schulzeit verbrachte.

Dienstag: tagesausflug ist der Hegau und hier ganz besonders der Aachtopf. Von dort geht es weiter zur zweiten Station, dem Salvatorkolleg in Lochau.

Donnerstag: Mit dem Bus fahren wir nach Möggers. Von dort wandern wir auf dem Jakobsweg bis Bregenz. Abends kehren wir über die Uferpromenade ins Salvatorkolleg zurück.

Freitag – Friedensräume in Lindau: Über Rickenbach wandern wir nach Reutin bis Senftenau.

Samstag – Besuch des Bregenzer Walds: Wir pilgern nach Bezau, auf dem Weg liegen zahlreiche Hütten und traumhafte Aussichten. Zurück geht es mit dem Bähnle.

Sonntag: 8:00 Sonntagsmesse im Salvatorkolleg. Nach dem Frühstück ziehen wir ein Resumee und verabschieden uns.

Pilgern auf Salvatorianisch
Einige Impressionen aus den letzten Jahren
Termin
10.09.2018 – 16.09.2018

Start am Montag um 17 Uhr
Ende am Sonntag ca. 11 Uhr

Stützpunkt
Kloster Hegne

Konradistrasse 1 – 78476 Allensbach-Hegne

Kosten

330 € (+ 40 € EZ-Zuschlag)

Überweisen Sie bitte unter dem Stichwort „Pilgern“ auf das folgende Konto:

Deutsche Provinz der Salvatorianer KdöR
IBAN DE05 7509 0300 0002 1451 89
BIC GENODEF1M05

Sie haben Fragen oder möchten sich anmelden?

Anmeldeschluss: 25.08.2018

Unruhig zu Gott - Angebot für junge Erwachsene bis 35 Jahre

Wer pilgert, klinkt sich aus, geht neue Wege und lässt Bekanntes hinter sich. Gemeinsam mit anderen jungen Leuten neues Land unter die Füße nehmen, kann zu einer inneren Entdeckungsreise werden.

Die Pilgerroute führt von Fonto-Colombo im Rieti-Tal nach Assisi. Auf dem Weg erleben wir nicht nur wunderschöne Landschaften, sondern auch franziskanische Orte. Wir übernachten in Klöstern, einfachen Quartieren und unter dem Sternenhimmel. Die Tagesetappen liegen bei 15 -20 Kilometer.

Zum Programm gehören: Impulse, Gruppenaustausch, Gebet und Eucharistie und Gehen in Schweigen für rund eine Stunde täglich.

Bild: By Roberto Ferrari from Campogalliano (Modena), Italy – Assisi, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5006520

Leitung

Melanie Wolfers: Promovierte Theologin und Mitglied der Ordensgemeinschaft der Salvatorianerinnen. Sie ist Autorin und Seelsorgerin und leitet ImpulsLEBEN, ein projekt für junge Erwachsene.

Andreas Knapp: Priester und Dichter. Er lebt in der Gemeinschaft der Kleinen Brüder vom Evangelium in Leipzig. Er ist als Gefängnisseelsorger tätig und arbeitet ehrenamtlich in der Pastoral.

Termin
10.09.2018 – 16.09.2018

Start am Montag um 17 Uhr
Ende am Sonntag ca. 11 Uhr

Startpunkt
Rom
Kosten

Grundpreis: 275 €

Für Nichtverdienende: zzgl. 65 €

Für Verdienende: zzgl. Stundenlohn/Tag

Im Preis sind enthalten: Fahrten (Rom-Fonte Colombo u. Assisi – Florenz), Übernachtungen, Verpflegung und Kursgebühr

Sie haben Fragen oder möchten sich anmelden?